Ur-Olivenbaum als Kulturdenkmal

Die kultivierte Olive ist seit dem Mittelalter untrennbar mit Korfu verbunden. Es gab jedoch auf Korfu – wie auch in anderen Mittelmeerregionen- schon vor der venezianischen Besatzungszeit wilde Olivenbäume, die heute zu den weltweit ältesten Bäumen zählen . In Zeiten der wirtschaftlichen Not sind diese allerdings vom Aussterben bedroht, denn die großen alten Bäume laufen Gefahr, abgeholzt und zu Brennholz verarbeitet zu werden.

 

Auf Initiative der Biologin Elen Louka besuchten  im Jahr 2014 zwei Wissenschaftler des Fachbereichs Forstwissenschaften der Technischen Universität Dresden Korfu um das Alter ausgewählter Bäume im Dorf Strongili zu bestimmen. Das Ergebnis: Die ältesten Olivenbäume auf Korfu sind tatsächlich zwischen 735 und 1.120 Jahre alt. Die Dresdner Forscher sprachen die Empfehlung an die Verwaltung aus, diese Bäume unbedingt als Naturdenkmal auszuweisen. 

Seitdem sind fünf Jahre vergangen und seitens der Verwaltung und Politik ist nichts dergleichen erfolgt.

Nun endlich wurde auf Initiative einer privaten Vereinigung in Strongili erstmals ein mehrere Jahrhunderte alter Olivenbaum als Naturdenkmal ausgewiesen. Der Baum trägt den Beinamen “Evdokia”  und wurde als einer der zehn weltweit ältesten Olivenbäume ausgezeichnet.

Quelle:Radio Korfu

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar


German DE English EN Spanish ES French FR Italian IT Russian RU