Korfu per Rad…..

Korfu ist die zweitgrößte Insel im Ionischen Meer und liegt nordwestlich von Griechenland. Es gibt beinahe täglich Direktflüge ab vielen deutschen Flughäfen.

Korfu ist eine wasserreiche Insel und wird aufgrund der außergewöhnlichen Flora und Fauna auch „die grüne Insel” genannt. Die Temperaturen liegen hier durchweg ca. 10 Grad C über dem deutschen Temperaturdurchschnitt. Im Frühling verzaubert Korfu mit einem unglaublich vielfältigen Blütenmeer, wobei die Blütezeit vieler Pflanzen sich über den ganzen Sommer hält. Der Herbst hält durch unheimlich klare Luft atemberaubende Blicke auf das griechische Festland und Albanien bereit.

Die Inselhauptstadt Korfu liegt an der Ostküste und wurde 2007 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Sie bietet mit der venezianisch geprägten Altstadt, den beiden Burganlagen und dem modernen Geschäftsleben ein abwechslungsreiches Stadtbild.

Während schroffe Kalkstein-Berge im Norden das Bild prägen, sind es im Süden die mit Olivenbäumen überzogenen Berge. Der Süd-Westen lässt mit kilometerlangen Sandstränden auch für den Sonnenanbeter keine Wünsche offen. Das einzigartig glasklare Wasser lädt zu jeder Jahreszeit auf einen Sprung ins Nass ein. An der Süd-Ost-Küste reiht sich ein Fischlokal an das andere. Meist ist der Fischer auch gleichzeitig Inhaber des Restaurants, was 100% frische Ware garantiert.

Die Korfioten sind unglaublich freundlich. Noch immer staunen die Einwohner über die Energie der Rad-Touristen und in den kleinen Bergdörfern, durch die die Radtouren führen, wird man bewundernd mit einem freundlichen Lächeln und Winken begrüßt.

Um seine Urlaubszeit optimal zu nutzen, sind geführte Touren mit ortskundigen Guides hier sehr zu empfehlen, denn in dem schier endlosen Geflecht von Feldwegen verliert man schnell die Orientierung. Oftmals enden die Wege in privaten Gärten oder bewirtschafteten Olivenhainen. Deshalb wurde von KERKY-RAD-TOURS die „wobinich“-App, – im Apple­Store kostenlos erhältlich – entwickelt, mit der auch ohne Datenverbindung im Notfall der Standort übermittelt werden kann.

KERKY-RAD-TOURS hat sich auf individuellen Radurlaub in Korfus Süden spezialisiert. Den sportlich ambitionierten Freizeitradler führt man auf anspruchsvollen Bergtouren mitten über die Insel. Auf Wunsch wird auch der Pantokrator, mit seinen 917 m Höhe der höchste Berg der Insel, bei einer ausgiebigen Bergtour erklommen. Aber auch für den Hobbyradler und Genussfahrer werden genügend Radstrecken angeboten, um das Inselleben hautnah zu erleben. Endlose Feldwege durch Olivenhaine oder direkt an der Küste entlang verlangen einiges an Durchhaltevermögen und Geschicklichkeit ab.

Infos gibts hier: http://kerky-rad-tours.com/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar