Korfiotisch-Deutsche Begegnung der Blasorchester in Kerkyra Mai 2019

 

2 Konzerte am Wochenende in Kerkyra

Korfu KonzertKorfu ist wohl mit Abstand die musikalischste Region Griechenlands. Fast jede Familie hier hat mindestens einen Musiker. Die Insel mit ihren knapp 100.000 Einwohnern beherbergt  eine Musikhochschule, das erste und in Griechenland einzige Philharmonische Museum sowie 18 Blaskapellen. Diese mannstarken, prächtig gekleideten “Bandes” sind bei jedem wichtigen religiösen Fest und natürlich bei allen nationalen Feiertagen zugegen. Und das schon seit fast 200 Jahren!

Die musikalische Tradition Korfus und die herausragende Leistung der korfiotischen Blasorchester ist weit über die Grenzen der Insel bekannt. So erhielt  die philharmonische Gesellschaft „Mantzaros“ beim 4. World Orchestra Festival im Jahr 2016 den goldenen Preis.

Derzeit unterstützen deutsche Profimusiker der Essener Philharmonie die musikalische Ausbildung der jungen Musiker. Angeregt durch den Soloklarinettisten Harald Hendrichs findet derzeit in den Räumen der beiden Philharmonischen Vereine „Mantzaros“ und „Kapodistrias“ ein Seminar für Holz- und Blechbläser statt.  Das von der Deutschen Botschaft unterstütze Seminar ist für alle Schüler und Studenten aus Griechenland offen und wird von den Studenten, einige davon aus Thessaloniki und Athen, sehr gut angenommen. Die Dozenten sind Mitglieder der Essener Philharmoniker und auch ein Professor der Musikhochschule Lübeck ist mit dabei.

Für den kommenden Freitag und Samstag sind zwei Konzerte geplant:
Ein Dozentenkonzert am 3.5.2019 um 21 Uhr in der kath. Kirche Agios Frangkiskos in Kerkyra (Nikiforou Theotoki)
 
Sowie das Abschlusskonzert der Schüler und Studenten am 4.5.2019 um 20:30 Uhr in der Ionischen Akademie Kerkyra
Quelle: www.radio-korfu.de
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar


German DE English EN Spanish ES French FR Italian IT Russian RU